Sonntag, 23. April 2017

Rapid - Austria 0:2 (0:1)

Bundesliga, 30. Runde, 23.4.2017
Weststadion, 26.100

Das i-Tüpferl einer furchtbar misslungenen Saison des Sportklub Rapid zur Stadioneröffnung sind zwei Derby-Heimniederlagen. Es gibt keine größeren Watschen. Nach schwacher erster Halbzeit wurde in der zweiten Hälfte zumindest auf das Tor geschossen. Das änderte aber nichts an einem Tag zum Vergessen.
Die „Leidensprüfung“ aus der Luegerkirche war das zu dieser Saison passende Hauptmotiv der Choreographie der Lords zu Spielbeginn. Diese griff als Thema die nicht zuletzt in Wien geprägte Architektur des Jugendstils auf (Secession). Mit Beginn der zweiten Halbzeit gab eine cineastische Referenz (Gangs of New York) und dazu ein bisserl Rauch sodass die Halbzeitpause quasi ein wenig verlängert wurde.
Der schwer erkrankte Sergei Mandreko bedankte sich in einem Video für die für ihn gesammelten 21.000 €.